01.06.2012 Generalversammlung Elternvertretung Hoga – Elternrat Schanz und Referat „Internet und Suchtgefahr“

Am Donnerstag luden die Elternvertretung Hoga und der Elternrat Schanz zur GV ins Asyl. Sowohl beide Schulleitungen, wie auch etliche Lehrpersonen, Vertreter der Jugendkommission und der Schulbehörde waren anwesend. Der Zusammenschluss und die überarbeiteten Statuten wurden einstimmig genehmigt. Die aktiven Elternratsmitglieder wurden mit Applaus bestätigt. Im zweiten Teil folgte das Referat „Internet und Suchtgefahr“ von Erich Bucher der kantonalen Fachstelle für Gesundheitsförderung und Boris Uehlinger von der Fachstelle für Gesundheitsförderung, Prävention und Suchtberatung (VJPS).

Zu hören war vom Online-Rollenspiel „Diabolo“. Man spiele zuerst alleine, komme dann in eine Gruppe und unter Gruppenzwang. In der Schweiz geht man davon aus, dass 70’000 süchtig und 100’000 suchtgefährdet sind. Die meisten davon seien männliche Jugendliche. Wichtig sei eine Vorbeugung durch Kontrolle, das Festlegen von Inhalten und zeitliche Grenzen. Als wichtig bezeichnet wurde der Erhalt von sozialen Kontakten und Hobbys. Den Eltern wurde unter anderem empfohlen, sich der Vorbildrolle bewusst zu werden, sowie Rechte und Pflichten auszuhandeln und durchzusetzen. Auch wurde empfohlen, sich auszutauschen und eine Beratungsstelle aufzusuchen. Der Abend endete in einer angeregten Diskussionsrunde und einem kleinen Apéro.